Humor in der Mathematik

Ich liebe dich!

Ein Mathematiker kommt nach Hause, schenkt seiner Frau einen großen Strauß Rosen und sagt: "Ich liebe Dich!". Sie nimmt die Rosen, haut sie ihm um die Ohren, gibt ihm einen Tritt und wirft ihn aus der Wohnung. Was hat er falsch gemacht? Er hätte sagen müssen: "Ich liebe Dich und nur Dich!"

Ist es ihnen aufgefallen? Die Frau verhält sich wie ein Mathematiker. Ist es ansteckend?

Zur Liebe unter Mathematikern fällt mir noch eine andere kleine Geschichte ein. Ähnlichkeiten mit real lebenden und toten Wissenschaftlern sind natürlich rein zufällig:

Unterhalten sich zwei platonisch verliebte Mathematiker.

Erzählt der eine: "Neulich kam meine Freundin auf dem Fahrrad an. Sie warf das Fahrrad beiseite, zog sich ihr Kleid aus, stellte sich vor mich hin und sagte, ich soll mir endlich nehmen, was ich will. Da hab ich mir das Fahrrad genommen."

Dazu der andere Mathematiker: "Völlig logische Entscheidung, ihr Kleid hätte dir sicher nicht gepasst."

Carl Friedrich Gauß soll übrigens in der Hochzeitsnacht seine geliebte Johanna, wenn auch nur kurzfristig, verlassen haben, um einen wichtigen Gedanken zu notieren! Oder betrachten wir Evariste Galois, ein Stern on ungeahntem Glanz am Himmel der reinen Mathematik, wie Felix Klein sagte, verlosch durch eine unglückliche möglicherweise nie gelebten Liebe. Er starb mit 20 Jahren an den Folgen eines Duells. "Wen die Götter lieben, stirbt jung"

Sind Mathematiker wirklich alle introvertiert? Kommen Ihre Probleme mit dem anderen Geschlecht vielleicht daher?
Frage an den Experten: Was ist der Unterschied zwischen einem introvertierten und einem extrovertierten Mathematiker?
Der extrovertierte Mathematiker schaut beim Sprechen auf deine Schuhe ... (Achtung: Betonung auf dem "deine")

Was ist besser eine Frau oder eine Freundin? Was könnten darauf die Antworten eines Juristen, eines Arztes und eines Mathematikers lauten?
Ein Jurist findet natürlich, dass es besser sei eine Freundin statt einer Frau zu haben, denn er scheut die Komplikationen bei möglichen oder nach seiner Berufspraxis sehr wahrscheinlich erscheinenden Scheidung.
Ein Arzt sieht es unter gesundheitlichen und psychischen Aspekten: Eine Frau sei besser, denn sie bedeute Sicherheit, was wiederum für das allgemeine Wohlbefinden gut sei. Stress werde abgebaut bzw. gar nicht erst aufgebaut .....
Ganz anders der Mathematiker: "Am Besten hat man eine Frau und eine Freundin. Wenn deine Freundin denkt, du bist bei deiner Frau, und deine Frau denkt, du bist bei deiner Freundin, dann kannst du wenigstens in Ruhe ein bisschen über deine Mathematik denken.

Vielleicht haben wir der Spezies der abstrakt denkenden Zahlenwissenschaftler bitter unrecht getan. Es soll Exemplare geben, die ihre Frau sexuell erregen könne, wie wir im folgenden Witz erfahren: Was sagt ein Mathematiker zu seiner Frau, nachdem er sie im Bett so richtig scharfgemacht hat? "Der Rest ist trivial, den kannst du dir als Übungsaufgabe selbst herleiten..."


"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, verdammte Lügen und Statistiken." (Benjamin Disraeli)

© Copyright 2004 - 2010, Bernd Klein
mit freundlicher Unterstützung von Bodenseo: Linux-Schulungen: Kurse und Seminare, Suchmaschinenoptimierung